Mitarbeiter-Motivation durch Führung?

Mitarbeitermotivation durch Chef

Mitarbeiter-Motivation durch Führung? – Das muss leider bezweifelt werden!

In deutschen Unternehmen passiert das nicht, im Gegenteil: Hier wird scheinbar kräftig demotiviert! Stellen Sie sich doch das mal vor: Nur 15 Prozent der deutschen Arbeitnehmer gehen mit Lust ihrer Arbeit nach und fühlen sich an’s Unternehmen ver-/gebunden! Da stimmt also die Mitarbeiter-Motivation!

Wahnsinn, oder?

Das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen…d.h. also, dass sind 85 Prozent der Beschäftigten, die nicht hinter ihrer Firma stehen! Sie fühlen sich nicht mit ihr verbunden und setzen sich also nur dann für die Ziele des Unternehmens ein, wenn sie regelrecht dazu ‚gezwungen‘ werden! Das zeigt die Gallup-Studie für Deutschland auf…aber auch schon 2011, 2010…die Mitarbeiter-Motivation wird trotz vieler Programme in den Unternehmen nicht besser!

Weitere kostenlose Tipps zur Mitarbeitermotivation?

Hier mit Ihrer Email-Adresse eintragen:

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Wer ist hauptsächlich daran schuld? – Der direkte Vorgesetzte!

Wenn Arbeitnehmer neu in einen Firma kommen, dann ist ihre Mitarbeiter-Motivation sehr hoch!. Sehr schnell aber ‚lernen‘ sie, dass vieles nur Schein ist, sie werden enttäuscht und ziehen sich mit ihrer Aktivität immer mehr zurück, bis sie schließlich ‚innerlich gekündigt‘ haben!
Wieder ein Mitarbeiter, der ’sauer‘-gefahren wurde und wo die teure Ausbildung nicht mehr dem Unternehmen als Produktivitätsfaktor zur Verfügung steht…und das in der heutigen Zeit, wo doch händeringend nach qualifiziertem Personal gesucht wird, um den HiTech-Wettbewerbsstandort Deutschland zu sichern!

Das Schlimmste ist: Diejenigen, die diesen Prozess zum Guten wenden könnten, also die direkten Vorgesetzten, die merken das nicht einmal, dass sie selbst die Mitarbeiter-Motivation gedrückt haben!

Fragen Sie sich doch mal selbst:

Würden Sie denn jeden Tag freiwillig gegen einen Baum fahren? Oder würden Sie freiwillig immer wieder lauthals in den Wind rufen, wenn ihnen doch niemand zuhört?

Ich denke doch eher nein, oder?
Es ist nicht immer nur so, dass die direkten Vorgesetzten wenig oder gar nicht loben, nein, sondern vielmehr…

  • …hören sie zu wenig oder garnicht nicht zu,
  • …ignorieren sie andere Meinungen oder auch Ideenbeiträge der Mitarbeiter
  • …fragen sie selten oder auch nie nach des Mitarbeiters Meinung
  • …sind sie nie erreichbar, oder kommen nur, wenn irgend etwas nicht gut gelaufen ist und nörgeln, motzen oder ‚brüllen‘ auch manchmal nur laut herum
  • …’schrauben‘ sie immer nur am Mitarbeiter herum, statt sie die ‚lockeren Schrauben‘ auch mal bei sich selbst zu suchen…
  • …und vieles mehr

Die Mitarbeiter-Motivation sinkt…So werden aus hochmotivierten Mitarbeitern in der ersten Phase Verweigerer, solange bis sie die Sachlage durchschaut haben und sich dem System arrangieren und anpassen, aber leider im negativen Sinn: Sie haben gelernt, dass sie mit dem Strom schwimmen müssen, so ersparen sie sich peinliche Situationen, sie werden sarkastisch, weil im Innersten wollen sie so nicht arbeiten. Schlichtweg verhalten sie sich nach dem Motto:

Duck Dich, versteck dich…wenn Du nicht mehr gesehen wirst, hast du höhere Überlebenschancen!

Mitarbeitermotivation durch Chef
Mitarbeitermotivation…so?
© Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Daher machen 61 Prozent der Mitarbeiter in den deutschen Unternehmen ‚Dienst nach Vorschrift‘! Aber nicht, weil das ihr persönliches Ziel ist oder weil sie zu faul sind, sondern weil sie die Erfahrung gemacht haben: So machen sie sich am beliebtesten bei den Vorgesetzten, bekommen keinen Dämpfer und stören den Betriebsablauf am wenigsten.

Toll dressiert, oder?

Liebe Vorgesetzte, Chef’s, Abteilungsleiter, Meister aber auch Vorarbeiter und Teamleader:

Wenn Sie über Mitarbeiter-Motivation nachdenken, so denken Sie, mal abseits von Leistung und Stress, auch mal über die Qualitätsfaktoren Ihrer Führung nach! Die Wahrscheinlichkeit, dass gerade auch in Ihrer Abteilung die Mitarbeiter-Motivation auf einem ähnlich niedrigen Stand ist, ist sehr hoch!

Aber bitte: Begegnen Sie auch sich hier selbst nicht mit allzu harten ‚Schuldzuweisungen‘! Davon wird es nicht besser! Sondern fangen Sie an, über sich selbst, Ihren Arbeitsalltag, aber auch über Ihre eigenen Werte und Ziele nachzudenken…Sei werden sehen: Hier beginnt die Veränderung!

 

Mein Tipp: Vielleicht holen Sie sich dabei Unterstützung bei einem Kollegen Ihres Vertrauens oder bei einem neutralen Coach!…Dann klappt’s auch mit der Mitarbeiter-Motivation! ;-)…zumindest immer besser!

Lesen Sie hierzu auch meine Artikel in den Rubriken auf der rechten Seite!

Ihr

Werner Schmidt

 

Vielen Dank für das Lesen des Artikels!

Wollen Sie mehr über Mitarbeitermotivation erfahren und Neuigkeiten nicht verpassen? Dann tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und erhalten sofort mein kostenloses Video ‚Die Motivationshebel‘ und Info’s zum Thema Mitarbeitermotivation!

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.