Offenheit in der Fertigung

Lass mich gleich beginnen mit dem Thema: Bist du deinen Mitarbeiter gegenüber und Dir selbst immer offen und ehrlich?

Ja, ich kenne diesen Witz: Wer immer offen ist kann nicht ganz dicht sein.

Okay, aber das ist hier nicht gemeint, sondern es geht hier um die Kultur in deiner Fertigung, in deinem Unternehmen.

Wie zeigt sich das, wenn zum Beispiel in der Produktion ein Fehler passiert ist und du möchtest gerne wissen, wie das passieren konnte! Keiner meldet sich oder übernimmt die Verantwortung, vielleicht schieben die Mitarbeiter sogar den ‚Schwarzen Peter‘ hin und her…warum? Vielleicht hast Du das dumpfe Gefühl: Menschenkinder, ich glaube hier herrscht eine schlechte Fehlerkultur. Auch wenn Termine oder die Qualität nicht eingehalten wird, versuchen die Mitarbeiter unter sich selber einen Schuldigen zu finden und zeigen mit ihren Fingern auf andere Abteilungen und begründen dies zum Beispiel damit: Die haben das Material zu spät geliefert, die haben zu spät geprüft und so weiter.

Schau mal drauf, warum das bei Dir in Deiner Fertigung so ist.

Es geht weniger darum, den Schuldigen zu suchen, sondern es geht doch darum, den Fehler oder die Fehlerursache zu finden, damit dieser Fehler nicht nochmal passiert…oder? 

Den Schuldigen gefunden zu haben heißt noch lange nicht, dem Kunden seinen Auftrag pünktlich und termingerecht sauber geliefert zu haben, oder? Wenn Du und Deine Mitarbeiter die Ursachen kennen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass dieser Fehler nicht mehr passiert und sie selbst nach Abhilfemaßnahmen suchen.

Das nächste, worüber Du konsequenterweise nachdenken solltest: Was passiert eigentlich, wenn Du mal nicht da bist? Wie gehen da die Leute miteinander um, wie mit Deinen Kunden? Heißt es dann: Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch?

Mein Tipp: Schaffe eine Kultur des Vertrauens und der Verantwortung in Deiner Fertigung. Nicht Du bist es, der die Termine und die Qualität einhält, sondern Deine Mitarbeiter. Frage nach den Ursachen, nicht nach dem Schuldigen! Das ist ein kleiner, aber deutlicher Unterschied! Und glaube mir, Deine Mitarbeiter spüren Deine Absicht in Deinem Verhalten.

Ja, Fehler passieren nun mal, auch Dir…sei also nicht von oben herab so streng, sondern suche mit Deinen Mitarbeitern die Ursache und stellt sie zusammen ab!

Das ist offener und ehrlicher Umgang miteinander und schafft Vertrauen und Verantwortung.

Meine Empfehlung:

Mein kostenloses Online-Seminar zum Thema ‘Frischer Wind in die Segel deiner Fertigung!‘

Werner Schmidt Mitarbeitermotivation, Teamentwicklung, Führung und Coaching in der Produktion hat 4,71 von 5 Sternen 68 Bewertungen auf ProvenExpert.com