Führung und Kommunikation im Team

Kommunikation statt autoritärer Führung

Kommunikation im Team – Ersetzt dies Führung?

Führungskräfte spielen besonders in Industrieunternehmen eine große Rolle. Innerhalb der Produktion werden meist einzelne Teams gebildet. Allerdings benötigt jedes Team einen Leiter, auch wenn es früher dazu eine andere Meinung gab. Für die Teamleiter-Position kommt aber nicht jeder in Frage, denn er trägt mehr Verantwortung als seine Kollegen. Sie müssen z.B. in ständigem Kontakt mit dem Management stehen, in Meetings werden Probleme und Sachverhalte geklärt. Nun stellt sich natürlich die Frage, wie man ein Team innerhalb der Produktion führen kann und sollte.

Weitere kostenlose Tipps zur Mitarbeitermotivation?

Hier mit Ihrer Email-Adresse eintragen:

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Kollegen durch Führung motivieren

Allgemein kann man sagen, dass es drei grundlegend verschiedene Führungsstile gibt. Die autoritäre Führung ist veraltet, in einer Teamstruktur der unpassenste Führungsstil! Die ständige Kommunikation mit den Mitarbeitern rückt immer weiter in den Vordergrund. Der Teamleiter ist nicht dazu da, Entscheidungen alleine zu treffen, sondern in ständigem Austausch mit seinem Team zu stehen.

Zuviel Demokratie ist allerdings auch nicht immer von Vorteil. Die goldene Mitte zwischen autoritär und demokratisch ist ausschlaggebend. Der kooperative Führungsstil bringt einige Vorteile mit sich. Hierbei entwickelt das Team Vorschläge und berät sich mit dem Teamleiter, welcher dann die Entscheidung fällt. Dieses Verantwortungsgefühl kann die Mitarbeiter in der Produktion motivieren. Außerdem ist es besonders wichtig, seine Mitarbeiter zu fordern. Aufgaben sollten so vergeben werden, dass sich jeder gefordert fühlt.

Fördern durch fordern

In der Produktion kann es schnell zu einseitigen Handlungsabläufen kommen. Diese sollten unbedingt vermieden werden. Die Kommunikation mit dem Kollegen ist dabei entscheidend. Verschiedene Führungstechniken erleichtern hierbei die Kommunikation mit den Produktionsmitarbeitern. Management by Exception, Management by Delegation und Management by Objektives – so lauten die unterschiedlichen Techniken. Dabei wird eine bessere Identifikation der Mitarbeiter mit den Unternehmenszielen gewünscht. Beurteilungsgespräche am Ende eines Jahres können zusätzlich zu einem Leistungsschub führen. Fest steht jedoch, dass ein Teamleiter innerhalb der Produktion als Vorbild fungieren muss, kompetent und selbstbewusst auftreten sollte und vor allem auch die nötige Distanz wahren muss. Dabei spielt auch die Gleichbehandlung eine wesentliche Rolle. Für noch mehr Motivation sorgen Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen. Durch Führung lässt sich also ein harmonisches Arbeitsklima erzeugen.

Kommunikation statt autoritärer Führung
Fotolia_31000380_XS.jpg

Fazit:

Führung im Team muss sichtbar sein, auf Augenhöhe und keinesfalls ‚weichgespült‘, sondern immer im Dialog, der offen und fair gestaltet ist.

Vielen Dank für das Lesen des Artikels!

Wollen Sie mehr über Mitarbeitermotivation erfahren und Neuigkeiten nicht verpassen? Dann tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und erhalten sofort mein kostenloses Video ‚Die Motivationshebel‘ und Info’s zum Thema Mitarbeitermotivation!

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.