Coaching – Die moderne Beratung?

Persönlichkeitsentwicklung durch Coaching?

Ist Coaching etwas für mich?

Der Prozess ist allgegenwärtig: In der ganzen Welt und insbesondere in Industrieländern wie Deutschland wird das Leben immer hektischer, stressiger, schneller. Unzählige Menschen leiden unter Überlastung und Depression, sind einfach nicht mehr in der Lage, die Erwartungen zu erfüllen. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, derartige Probleme in allen Lebenslagen, im Beruf wie Privat, anzugehen. Eine davon ist das Coaching – ein zweischneidiges Schwert.

Weitere kostenlose Tipps zur Mitarbeitermotivation?

Hier mit Ihrer Email-Adresse eintragen:

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Coaching, Therapie, Beratung?

Bei dem Wort Coaching handelt es sich um ein Modewort, das für viele nicht so einfach einzuordnen ist. Insbesondere die Abgrenzung zu anderen Verwandten Methoden zur Persönlichkeitsentwicklung wie eine Psychotherapie oder eine Persönlichkeitsberatung ist schwierig. Grundsätzlich handelt es sich beim Coaching um eine Hilfestellung, die der Klient (oder Coachee) in Anspruch nimmt. Er ist also keinesfalls Patient oder Extremfall, sondern an der Erweiterung seiner Kompetenzen interessiert. Der Ansatz des Coaching ist zudem nicht lösungsorientiert, sondern konzentriert sich darauf, den Klienten zum Lösen von Problem zu befähigen. Ein Coaching hat zusammengenommen also eine hauptsächliche Aufgabe: Menschen die Mittel und Wege zu einer bewussten Selbstkontrolle zu vermitteln, um Herausforderungen zu meistern und Probleme zu lösen.

Der Ablauf eines Coachings

Ein Coaching setzt sich in der Regel stets auf die gleiche Weise zusammen, egal ob es dem Ausbau der Führungsqualitäten eines Managers dient oder einer Privatperson bei der Bewältigung ihres Alltags hilft. Zuallererst muss der Coach zu seinem Klienten ein Vertrauensverhältnis aufbauen. Der Coach und sein Klient sollten sich stets auf Augenhöhe begegnen und einander ernst nehmen. Nur so können Gespräche auf einer persönlichen Ebene realisiert werden. Anschließend beginnt der Coach mit einer Analyse, auch 360-Grad-Feedback genannt. Dieses analysiert die Kompetenzen und Fähigkeiten des Klienten und, was ihn daran hindert, seine Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Dadurch, dass Probleme konkretisiert sowie die Kompetenzen aufgezeigt werden, erhält der Klient bereits eine breite Basis für eine ergebnisorientierte Selbsttherapie. Damit diese Wirkung zeigt, wird sie mit dem Coach durchgeführt. Das beginnt damit, sich Ziele zu setzen und den Weg zum Erreichen dieser Ziele zu planen. Anschließend wird die Organisation der eigenen Abläufe trainiert, um Schlussendlich zur Kontrolle des Klienten über seine Abläufe, seinen Körper und sein Leben zu gelangen. Durch gestärkte Selbstreflexion, korrekte Zielsetzung und konsequente Selbstkontrolle gelangt der Klient idealerweise zum Erfolg.

Benötige ich ein Coaching?

Persönlichkeitsentwicklung durch Coaching?
© Ainoa – Fotolia.com

Die Wirkung von Coachings ist umstritten. Damit es erfolgreich ist, muss ein gutes Coaching auf einen motivierten Klienten treffen. Ebenso ist nicht jede Situation coachbar. Generell gilt: Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Ursachen für Ihre Probleme zu finden, Ihr Tagesablauf unkontrolliert oder unstet ist oder Sie an Ihren Fähigkeiten zweifeln beziehungsweise sie Ihnen nicht bekannt sind, könnte ein qualitatives, zertifiziertes Coaching helfen.

Also: Vielleicht konnte ich Ihnen bei der Entscheidung sich ‚coachen‘ zu lassen behilflich sein?

Wenn ja, dann freue ich mich, wenn Sie einen Kommentar unten hinterlassen!

🙂

Vielen Dank

Vielen Dank für das Lesen des Artikels!

Wollen Sie mehr über Mitarbeitermotivation erfahren und Neuigkeiten nicht verpassen? Dann tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und erhalten sofort mein kostenloses Video ‚Die Motivationshebel‘ und Info’s zum Thema Mitarbeitermotivation!

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.