Selbstmanagement

Selbstmanagement
© thingamajiggs – Fotolia.com

SELBSTMANAGEMENT WIDER DEM STRESS

So belächelte man diejenigen, die sich mit dem Thema Selbstmanagement in den 80er befassten:

War es doch vor wenigen Jahren noch in die Ecke der esoterischen Betrachtungen geschoben worden! Als ich in den 80er Jahren das erste mal einen Kurs für autogenes Training besucht habe – damals hauptsächlich aus Neugierde – und ich das meinen Kollegen voller Stolz erzählte wie es wirkte, meinten Sie nur: „Ja, ja, Werner, Du brauchst das!“ Sie lächelten sich an und ich stand wie ein begossener Pudel da. Doch ahnte ich damals schon, dass es auch für uns Männer nicht ein ‚Warmduscher‘-Denken oder nur etwas für ‚Weicheier war…ich spürte das, wie es mir gut tat. Also begann ich trotzalledem, meine eigenen Erfahrungen zu machen. Ich ließ mich auch nach Jahren selbst zum Therapeuten für Entspannungstechniken ausbilden und hielt in der Volkshochsule Kurse…mit Erfolg! Was der Erfolg war? Nun, ich lernte für mich, gab das Wissen weiter und die Menschen, die in die Kurse gingen profitierten davon. Sie dachten ähnlich wie ich: Mein Leben gehört mir! Nicht der Wirtschaft, nicht den anderen…also habe ich Verantwortung dafür, die ich übernehmen muss! Mein Start zum Selbstmanagement!

Heute wichtiger denn je: Effektives Selbstmanagement:

Selbstmanagement beinhaltet seiner Bedeutung nach unterschiedliche Selbstmanagement-Fertigkeiten wie z.B. Selbstbeobachtung, Selbstinstruktion, Zielklärung und Zielsetzung etc. Durch die Reflexion persönlicher Karriereperspektiven, persönlichen Wertvorstellungen und Lebensziele soll eine bewußte und selbstgesteuerte Weiterentwicklung der eigenen Person angeregt werden. Darüber hinaus ist es in unserer Turbulenten Zeit von Vorteil, wenn man seine Stress-Auslöser und Stress-Reaktionen erkennt und richtig einschätzen lernt. Sie erlernen Werkzeuge und Techniken, die es ihnen erlauben, in akut belastenden Situationen gelassen und souverän zu handeln und die eigene Belastbarkeit langfristig zu steigern.

 

ERFOLGSFAKTOREN DES SELBSTMANAGEMENTS

  • Selbstmanagement:Die Grundlage erfolgreichen Lebens
  • Selbstcoaching: Mein innerer ’Chef‘ im Umgang mit mir selbst
  • Selbstverantwortung: Mein Leben – Meine Verantwortung- ohne wenn und aber…
  • Persönliche Ziele: Über meine persönlichen Werthaltungen zum persönlichen Ziel
  • Persönliche Erfolgsfaktoren: Leistungsmotivation, Optimismus und Handlungsbereitschaft
  • Persönliches Erfolgsverhalten: Persönliche Effektivität, Ressourcen Management, Weiterentwicklung
  • Stress-Auslöser(Stressoren) und Stress-Reaktionen: Klärung meiner eigenen Situation – Wann gerate ich immer wieder auf die ‚Palme‘?
  • Stress-Bewältigung: Aktiv und bewußt die Herausforderungen der modernen Zeit meistern – Oder: Welche Ansatzmöglichkeiten für die Stress-Bewältigung gibt es?
  • Stress-Management: Wie kann ich auch in schwierigen Situationen gelassen und souverän reagieren?

Weitere kostenlose Tipps zur Mitarbeitermotivation?

Hier mit Ihrer Email-Adresse eintragen:

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Noch etwas zu einem modernen Thema:

Die Work-Life-Balance

„Leben um zu arbeiten“ oder „Arbeiten um zu leben“? Die Work-Life-Balance ist der goldenen Mittelweg zwischen Leben und Beruf. Diesen zu finden wird immer schwieriger. Es ist eher so: Immer höher, immer schneller, immer weiter…

Vor diesem Phänomen stehen viele Menschen oft ratlos gegenüber. Sie suchen händeringend nach Lösungen. Für viele ist der Weg zu schwer, für manche zu psychologisch und die anderen versuchen es mit der rationellen Logik. Aber wie funktioniert nun die Work-Life-Balance wirklich? Dieser Workshop wird sich mit folgenden Inhalten befassen:

Was ist die Work-Life-Balance überhaupt?
Woran erkenne ich meine ‚Unbalance’?
Was sind die Schlüssel zur eigenen Balance zwischen Arbeit- und Privatleben?
Welche Rezepte gibt es um die Work-Life-Balance wieder herzustellen?
Meine ersten Wege in die Realisierung meiner Work-Life-Balance gehen