Mitarbeiter und Automation – Ein Widerspruch?

Mitarbeiter und Automation

Mitarbeiter hassen und diskutieren sie, Chefs lieben sie: Die Automatisierung von Prozessen! – Automation ist ein Reizwort, welches auch nach über 200 Jahren immer noch polarisiert. Jedoch hat die Automation auch für die heißesten Befürworter viel von ihrem Zauber eingebüßt. Die Ergebnisse in Sachen Effizienz und Produktivität blieb vielerorts weit hinter den Erwartungen zurück. Qualität der Produkte und Akzeptanz bei den Mitarbeitern waren weitere Faktoren, welche die Umsetzung eines Automatisierungsprojekts häufig ins Stocken gebracht haben. Heute ist die Automation ein Werkzeug, wie jedes andere auch. Es gilt: „So viel wie nötig“ ist das ideale Maß.

Weitere kostenlose Tipps zur Mitarbeitermotivation?

Hier mit Ihrer Email-Adresse eintragen:

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Bei kurzen Produktlebenszyklen, hohem Individualisierungsgrad und kleinen Losgrößen, ist eine vollautomatische Lösung schnell an ihren Grenzen der Wirtschaftlichkeit angekommen. Ebenso produzieren sich große Stückzahlen auch nicht von alleine: Was an produktiven Mitarbeitern bei einer automatisierten Fertigung eingespart wird, muss wieder in Mitarbeiter für Wartung und Qualitätssicherung investiert werden.

Bei seiner Automatisierungslösung das richtige Maß zu treffen ist, deshalb die Frage der Gegenwart. Wann und wie kann welcher Automatisierungsschritt durchgeführt werden? Hierzu gibt es kaum aussagefähige Fachliteratur. Jedes Unternehmen hat ein hohes Maß an Individualität, welches ebenso angepasste Lösungen benötigt.

Von Erfahrungen profitieren

Das einzige, was wirklich hilft, ist ein vertrauensvoller Austausch an Erfahrungen, welche die Mitarbeiter Tag für Tag machen. Ein Geben und Nehmen an Tricks und Kniffen, wie man entstandene Probleme in den Griff bekommen hat…wissen, worauf es ankommt…den „Teufel im Detail“ kennen und von der Erfahrung anderer Mitbewerber profitieren.

Wie macht man nun dies?

Möchten Sie die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens durch Automatisierungslösungen steigern? Oder haben Sie den Auftrag ein Automatisierungsprojekt umzusetzen? Profitieren Sie von der Erfahrung, die mit ähnlichen Herausforderungen bereits gemacht haben. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter, die im ‚alten’ System Ihre Erfahrungen gemacht haben und erfinden Sie nicht das Rad jedes Mal neu, sondern bauen Sie auf diesem vorhandenem Wissensschatz auf.

Sprung aus der Komfortzone

Ich weiß, das ist nun leichter gesagt als getan! Vielleicht haben Sie ja die Automatisierungs-Entscheidung schon getroffen…macht nichts, das ist gut so. Sie sind der Unternehmer, der Chef, der Abteilungsleiter…die Verantwortung nimmt Ihnen niemand, aber gehen Sie den nächsten Schritt mit Ihren Mitarbeitern.

Ein Wissens- und Erfahrungsaustausch ist für alle Beteiligten eine Win-Win Situation. Die Verbreitung von allgemein profitträchtigem Wissen ist das Gebot der Stunde, wenn es um die Erfahrung um Projekte rund um die Automatisierung geht.

Fragen Sie Ihre Mitarbeiter

Laden Sie Ihre Mitarbeiter zu einem kleinen Workshop ein und stellen Sie Ihr Automatisierungsprojekt vor, sprechen Sie darüber, wie weit es schon in der Planung ist.

Und dann fragen Sie im Verlauf des Workshops Ihre Mitarbeiter:

  • Was sind aus Ihrer Sicht noch unklare Sachlagen?
  • Was sollten wir unbedingt im Auge behalten?
  • Wer kann uns wie im Planungsprozess weiter unterstützen?
  • Und ähnliche mehr

Glauben Sie mir: Da ist noch mehr drin…

Mitarbeiter und Automation
Automatisierungsgebiete Foltolia-© industrieblick

Fragen Sie Ihre Praktiker, fragen Sie die Menschen, deren Arbeit sie neu planen und organisieren wollen. Sie werden erstaunt sein, was Sie selbst alles noch nicht so auf Ihrem Radar hatten…

Also, auf geht’s, trauen Sie sich…auch wenn die Mitarbeiter Ihnen vielleicht hi und da widersprechen werden…je intensiver sie widersprechen, desto engagierter sind sie in Ihrem Unternehmen unterwegs! Schlimm ist es, wenn sie nichts mehr sagen…

Denken Sie bitte immer daran: Ihre Mitarbeiter sind ihr Kapital, welches frühmorgens zur Arbeit geht und ihr Unternehmen dorthin bringt, wohin Sie es sich wünschen, nämlich zum Erfolg!

Vielen Dank für das Lesen des Artikels!

Wollen Sie mehr über Mitarbeitermotivation erfahren und Neuigkeiten nicht verpassen? Dann tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein und erhalten sofort mein kostenloses Video ‚Die Motivationshebel‘ und Info’s zum Thema Mitarbeitermotivation!

Bei mir sind Ihre Daten sicher und 100% ohne Spam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.